Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Teilen Sie uns Ihre Anregungen über unser Kontaktformular mit und wir greifen Ihr Thema in einem der nächsten Beiträge auf.

Anregung senden

Oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an meinefrage(Bitte entfernen)@hoergeraete-langer(Bitte entfernen).de

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

16.06.15

Hörminderung bei Kindern: die Hörgeräte-LANGER-Kinderhörzentren helfen

Die gute Nachricht vorweg: Höreinschränkungen bei Kindern und Jugendlichen lassen sich heute oft leichter ausgleichen. Damit steht der gesunden Entwicklung Ihres Kindes und seiner unbeschwerten Zukunft nichts im Weg. Voraussetzung dafür ist die korrekte und möglichst frühzeitige Diagnose beim Facharzt und die anschließende Versorgung mit dem richtigen, kindgerechten Hörsystem.

Hörgeräte sind wie Brillen: Was früher als Manko galt, ist heute vollständig akzeptiert. Dabei sind Hörsysteme noch unauffälliger zu tragen, auch für lebhafte Kinder. Gut so! Denn das kindliche Gehirn ist bei seiner Reifung auf die Informationen aller Sinneskanäle angewiesen. Damit insbesondere die Sprachentwicklung altersgerecht ablaufen kann, müssen Kinder vor allem gut hören.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie ihr Kind sehr aufmerksam beobachten: Ab dem zweiten oder dritten Lebensmonat sollte es bei lauten Geräuschen zusammenzucken und mit einem halben Jahr sein Gesicht Geräuschquellen zuwenden. Später können ein schlechtes Sprachverständnis und schwache schulische Leistungen auf Hörprobleme hindeuten. Manche Kinder, die unter einer Hörminderung leiden, haben auch ein geringes Selbstbewusstsein, ermüden rasch oder entwickeln eine gewisse Aggressivität, weil sie mit den Anforderungen ihrer Umwelt überfordert sind.

Für den Laien ist es nicht leicht, diese Symptome von anderen Ursachen zu unterscheiden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, dass Sie bei den turnusgemäßen Früherkennungsuntersuchungen mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin über diese Auffälligkeiten sprechen - in den meisten Fällen sind Ihre Ängste unbegründet und werden vom Facharzt ausgeräumt.

In Deutschland kommen etwa 2 % aller Kinder mit einer Hörbeeinträchtigung zur Welt, insgesamt leben bei uns 500.000 Kinder mit Hörbeeinträchtigungen in verschiedenen Graden. Für sie gibt es heute ausgezeichnete Möglichkeiten, ihr Gehör zu unterstützen.

Wir von Hörgeräte LANGER haben uns in unseren Kinderhörzentren deshalb ganz dem kindlichen Gehör verschrieben: An neun Standorten in Bayern und Baden-Württemberg unterstützen wir Familien mit ausführlicher und einfühlsamer Beratung sowie neuester Technologie. Wir beschäftigen dort Pädakustiker, die speziell für die Hörgeräteanpassung bei Kindern ausgebildet sind und entsprechend kindgerechte Hörtests durchführen. Unsere Spezialisten haben den Überblick, welche Kinderhörsysteme heute angeboten werden und welches für Ihren Sprössling am besten geeignet ist. Wir unterstützen Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn auch bei der Handhabung und empfehlen Ihnen sinnvolles Zubehör für die Schule und den privaten Gebrauch.

Wir wollen, dass es Ihrem Kind gut geht und dass es fröhlich und unbelastet heranwachsen kann. Dafür setzen wir uns mit unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz ein - darauf können Sie sich verlassen. Nutzen Sie gerne auch unsere kostenfreie Kundenhotline für weitere Informationen: 0800 0935370. Wir freuen uns schon heute auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch in einem unserer Kinderhörzentren!


Termin vereinbaren